fb

DIY Gartentisch

DIY Gartentisch

photo

Die Frühlingsgefühle sind da, und der Sommer scheint bereits begonnen zu haben. Höchste Zeit, in den Garten zu gehen und die Terrasse einzuweihen! Ein Garten-Lounge-Set hatten wir zwar schon, aber es fehlte uns an Gemütlichkeit und Farbe. Für die neue Saison sollte es daher einen Beistelltisch mit den bunten Zementfliesen geben.

Über den Zementfliesenplaner auf designfliesen.de wählte ich die gewünschten Muster aus sowie die notwendigen Materialien und Behandlungsprodukte und schon konnte ich mich an die Arbeit machen. Inzwischen hatte mein Freund zwei Paletten übereinander montiert und sie mit weißer Farbe und Rädern versehen. Er hatte auch schon den Rahmen für die Fliesen gebaut, es blieb nur noch, die Fliesen einzukleben.

 

alternatieve wijze om te lijmen


Den Fliesenkleber mussten wir nur mit Wasser anrühren. Da ein unerfahrener Heimwerker wie ich nicht immer alle richtigen Werkzeuge parat hat, musste ich kreativ sein! Schließlich lässt sich der Kleber leicht mit einem Handmixer mischen! (Reinigen Sie die den Handmixer nach dem Gebrauch gründlich, damit die Muffins beim nächsten Mal keinen merkwürdigen Geschmack bekommen :D!) Dann muss der Klebstoff mit einem Zahnspachtel gleichmäßig verteilt werden. Auch hier wurde wieder etwas Kreativität eingesetzt, und den Leim konnte ich mit einer Laubharke verteilen! Ich hätte natürlich auch das Starter-Set mitbestellen können…

Um den Abstand zwischen den Fliesen gleichmäßig zu halten, verwendet man Fliesenkreuze. Da unser Tisch nicht perfekt quadratisch war, sondern eine Seite einige Millimeter länger, benutzten wir zusätzlich noch Holzlatten.  

tegelkruisjes alternatief


Nachdem der Leim getrocknet war, habe ich die Fliesen mit Azule Fleckenstopp imprägniert. Bei den meisten Fliesen hat ein zweimaliges Auftragen gereicht, aber für einige habe ich eine zusätzliche Schicht hinzugefügt. Die Fliesen müssen wasserdicht gemacht werden.

Der Fugenmörtel wurde ebenfalls mit dem Handrührgerät angerührt. Nach dem Verfugen reinigte ich die Fliesen, ließ sie schöne trocknen und trug schließlich Fliesenöl auf.  

het voegen van de cementtegels


Für die Imprägnierung habe ich das Imprägnier-Pad von Designfliesen verwendet. Das Imprägnierungsmittel konnte so gleichmäßig verteilt werden und wurde nicht - wie beispielsweise bei einem Farbroller - aufgesaugt, wodurch man weniger davon verschwendet!  

het impregneren van de tegels


Da ich schon einmal gelesen habe, dass Zementfliesen empfindlich auf Flecken reagieren, sind wir beim Essen und Trinken etwas vorsichtiger. Doch wenn die Fliesen gut imprägniert sind, können sie so Einiges ertragen. Kaffeeflecken etc. gingen sehr leicht ab!  

klaar, het resultaat


Und nun können wir diesen Sommer mit einem wunderschönen und heiteren Gartentisch genießen!