Produktion Zementfliesen

“Die Manufaktur von Zementfliesen ist eine Kunstform, die von Generation zu Generation überliefert wird. Jedes Exemplar, das aus der Werkstatt kommt, trägt nicht nur das Azule – Logo auf der Rückseite, sondern auch den Stolz eines jeden individuellen Handwerkers. Für diese bedeutet die Fliese die Frucht ihrer Arbeit und das Erbe einer Tradition.”

(übersetztes Zitat aus dem Buch Cement Tile: Evolution of an Art Form”.)

Eine gute Zementfliese ist kompakt, wasserbeständig und sehr haltbar. Während des Produktionsprozesses verwendet man ausschließlich die besten Naturprodukte. Diese werden unter hohem Druck maschinell zusammengepresst. Die verschiedenen Muster entstehen dadurch, dass man die verschiedenen Farben einzeln nacheinander mit der Hand aufträgt in einer ebenfalls manuell angefertigten kupfernen Metallform. Das ist ein sehr sorgfältiges und kunsthandwerkliches Verfahren, welches nur sehr gut ausgebildete Fachleute ausführen können. Es ist der Handwerker, der die Qualität der Fliese am Ende bestimmt.

Für jedes neue Muster fertigt man mit der Hand eine neue Form aus Kupfer an. Diese passt genau in einen Präzisionsrahmen, der in einer hydraulischen Presse steht. Der Rahmen bestimmt nicht nur das Format, sondern auch die Qualität der Nutzschicht der Zementfliese. Man gießt das Pigment Farbe für Farbe in die Form, genau nach gewünschtem Muster. Das Pigment besteht hauptsächlich aus Marmorstaub, feinem weißem Zement, organischen Farbpigmenten und anderen Mineralen.

Nachdem die Form auf spezielle Weise entfernt ist, beträufelt man die Farbschicht (Nutzschicht) mit einem Gemisch von sehr feinem Sand und Zement. Dieses nimmt die Feuchtigkeit auf.

Der dritte Schritt in diesem Verfahren ist das präzise Abfüllen des Rahmens mit einem dickeren Gemisch aus Sand und Zement, das sorgfältig glattgestrichen wird.

Danach dichtet man den Rahmen vollständig ab und presst die Schichten der Fliese in der hydraulischen Presse zusammen.

Nach dem Pressen entfernt man den Rahmen und die Abdichtung und kontrolliert die Fliese auf die gewünschte Qualität und das gewünschte Muster. Anschließend kommen die Fliesen für 24 Stunden in ein Wasserbad, um auszuhärten. Schließlich verbleiben die Fliesen noch 7 Tage lang in Trockenregalen zur endgültigen Aushärtung.

designtegels