Login
Angebotsliste
Warenkorb
Großer Showroom
in Berlin-Steglitz
Große Auswahl an zeitgenössischen
Wand- und Bodenfliesen
Trendsetter
seit 2012

-

DE - Productie - Banner 01

"Die Manufaktur von Zementfliesen ist eine Kunstform, die von Generation zu Generation überliefert wird. Jedes Exemplar, das aus der Werkstatt kommt, trägt nicht nur das Azule – Logo auf der Rückseite, sondern auch den Stolz eines jeden individuellen Handwerkers. Für diese bedeutet die Fliese die Frucht ihrer Arbeit und das Erbe einer Tradition."


Zitat aus dem Buch: Cementtile: Evolution of an Art Form.
Eine gute Zementfliese ist kompakt, wasserdicht und sehr langlebig. Bei der Herstellung werden nur die besten natürlichen Materialien wie echter Marmor und Kieselsteinpulver sowie organische Pigmente verwendet. Diese Materialien werden dann unter hohem Druck maschinell gepresst. Die verschiedenen Muster in dieser Musterfliese entstehen durch das manuelle Einlegen der verschiedenen Farben in eine handgefertigte Kupferform.
Die Fliesen werden einzeln und vollständig von Hand gefertigt. Es handelt sich um ein sehr sorgfältiges und traditionelles Verfahren, das nur von hochqualifizierten Handwerkern ausgeführt werden kann. Die endgültige Qualität der Fliese wird von ihrem Hersteller bestimmt. Zementfliesen bestehen aus zwei verschiedenen Schichten, die bei Betrachtung der Fliese von der Seite leicht zu erkennen sind.

1. Für jedes neue Muster wird von Hand eine neue Kupferform hergestellt. Diese Musterfliese passt genau in einen Rahmen, der wiederum in eine hydraulische Presse gelegt wird. Der Rahmen bestimmt nicht nur das Format, sondern auch die Qualität der oberen Schicht der Zementfliese. Das Pigment wird Farbe für Farbe in die Form gegossen, genau nach dem gewünschten Muster. Das Pigment besteht hauptsächlich aus Marmormehl, feinem Weißzement, organischen Pigmenten und anderen Mineralien.
2. Nachdem die Form auf besondere Weise entfernt wurde, wird die Farbschicht (erste Sichtschicht) mit einer Mischung aus sehr feinem Sand und Zement bestreut. Dadurch wird sichergestellt, dass die reichlich vorhandene Feuchtigkeit gut absorbiert wird.
3. Im dritten Schritt wird der Rahmen mit einer dickeren Mischung aus Sand und Zement gefüllt und sorgfältig geglättet. Anschließend wird der Rahmen vollständig versiegelt und die Fliesen in der hydraulischen Presse zusammengepresst.
4. Nach dem Pressvorgang werden der Rahmen und die Versiegelung entfernt und die Fliese sorgfältig auf die gewünschte Qualität und das Muster geprüft. Anschließend werden die Fliesen zum Aushärten für 24 Stunden in ein Wasserbad gelegt. Schließlich werden die Fliesen zur endgültigen Aushärtung für weitere 7 Tage in Trockengestellen gelagert.

Warenkorb

Angebotsliste

Filter löschen

Filter

Stornieren
Bestätigen