Login
Angebotsliste
Warenkorb
Großer Showroom
in Berlin-Steglitz
Große Auswahl an zeitgenössischen
Wand- und Bodenfliesen
Trendsetter
seit 2012

Verlegemuster

Geschrieben am 23-2-2022 durch Fieke


Fliesen werden schon längst nicht mehr nur funktional eingesetzt, sondern sie sollen ein richtiger Hingucker sein. Trendige Farben, unterschiedliche Formate und Strukturen unseres Sortimentes können jeden Raum erstrahlen lassen. Es lohnt sich, auch über die Verlegeart nachzudenken! Mit einem speziellen Verlegemuster können Sie Ihren Raum höher, länger oder breiter erscheinen lassen. Bevorzugen Sie den traditionellen Halbziegelverband? Oder das trendige Fischgrätenmuster? Oder soll es vielleicht doch eher grafisch wirken? Und wie wirkt sich das auf den Raum aus? Lesen Sie im Folgenden über die zahlreichen Gestaltungsmöglichkeiten, an die Sie vielleicht selbst noch gar nicht gedacht haben.



Der Kreuzverband


Das häufigste Verlegemuster ist der Kreuzverband. Die quadratischen oder rechteckigen Fliesen werden direkt übereinander verlegt, wodurch ein harmonisches Bild entsteht. Der neuste Trend ist es, längliche Fliesen, wie z.B. die spanische Cabrera oder den Naturstein Brick, hochkant zu verlegen. Dies wirkt räumlich und gradlinig, ist aber dennoch sehr kreativ.



Fischgrätmuster


Das Fischgrätenmotiv kennen wir von unseren Parkett-Böden. Es eignet sich aber auch hervorragend für Wand- und Bodenfliesen. Die marokkanische Bejmat scheint wie geschaffen für dieses Verlegemuster und ist ein echter Hingucker! Durch die verschiedenen Farbnuancen der Bejmat Fliesen wirkt ein Raum noch lebendiger. Auch die spanischen länglichen Cabrera oder Ibiza sind dafür geeignet. Häufig sieht man dieses Verlegemuster in Kombination mit einem skandinavischen Design in den Farben Seegrün, Hellgrau oder Blau.



Halbverband


Der Halbverband wird auch Halber Versatz genannt. Dabei werden die Fliesen der nächsten Reihe um die Hälfte der vorausgegangenen Reihe versetzt. Diese Verlege-Variante eignet sich gut für Wandfliesen. Schauen Sie einfach nach draußen: Fast alle Häuser und Bürgersteige sind im Halbziegelverband angelegt. Auch bei den Metrofliesen wird diese Verlegung meistens angewendet. Das Verlegemuster ist klassisch und verspielt zugleich. Achtung: die Innung des Fliesenhandwerks empfiehlt diese Verlegung am Boden nur in einer Größe der Fliesen 30 x 60 cm, da Höhenversatze entstehen und zu Stolperfallen werden.



Diagonalverlegung


Der Name ist Programm: Sie suchen einen echten Blickfang? Legen Sie Ihre quadratischen Fliesen in einem 45-Grad-Winkel an. Diese Art der Verlegung lässt Ihre Wand in der Regel breiter erscheinen. Die Anbringung ist vielleicht etwas aufwendiger, aber sie lässt einen Raum auf jeden Fall spannender aussehen.



Wilder Verband


Sie wollen sich nicht an ein bestimmtes Muster halten? Das ist möglich! Wir sehen dies häufiger bei Bauernhaus- oder Landhausklinkern. Verschieden große Fliesen werden abwechselnd angebracht, um ein spielerisches Muster zu schaffen. Der große Vorteil dieser Art der Verlegung ist, dass so gut wie kein Verschnitt entsteht, denn Sie können jedes Stück Fliese anbringen.



Blockverband


Diese Verlegung eignet sich besonders für kleine, längliche Wandfliesen. Sie setzen eine bestimmte Anzahl von Fliesen zu einem quadratischen Block zusammen und legen einen nach den anderen waagerecht und senkrecht aneinander. Das Ergebnis erinnert an Flechtwerk oder Parkett aus den 1930er Jahren. Eine sehr schöne Variante ist, wenn man die Blöcke farblich unterschiedlich gestaltet. Dieses Muster ist sehr attraktiv, sei es auf einer Arbeitsplatte oder einem Fußboden. Auch hierfür eignet sich besonders unsere Bejmat.

Warenkorb

Angebotsliste

Filter löschen

Filter

Stornieren
Bestätigen
20220816 12:50:10 PC23False0FalseTrue220102